RICHTER-FOSSILIEN
Periodika




 



Periodika

Hier nennen wir die momentan zur Verfügung stehenden Periodika.

Wenn Sie Fragen haben, helfen wir gerne. Mailen Sie uns: a.e.r.fossilien@t-online.de

Bestellungen an a.e.r.fossilien@t-online.de
Mindestbestellwert 25 Euro, versandkostenfrei ab einem Warenwert von 75 Euro.

Publikation dieser Liste am 17. Juni 2017.

Aktueller Stand Juni 2019.


Der Aufschluss

Zeitschrift der Freunde der Mineralogie und Geologie.

Die erste und bisher langlebigste Publikationsreihe für Mineralien- und Fossilien-Sammler. In den Heften werden vielfältige Themen behandelt, von ganz banalen Dingen bis hin zu hochwissenschaftlichen Abhandlungen - für jeden ist etwas dabei!

Komplette Jahrgänge. Preis po Jahrgang: € 10.-

1976 (11 Hefte), 1977 (11 Hefte), 1978 (11 Hefte), 1979 (11 Hefte), 1980 (12 Hefte), 1981 (11 Hefte), 1982 (11 Hefte), 1983 (11 Hefte), 1986 (11 Hefte), 1987 (11 Hefte), 1991 (6 Hefte), 1992 (6 Hefte), 1994 (6 Hefte), 1995 (6 Hefte), 1996 (6 Hefte), 1997 (6 Hefte), 1998 (6 Hefte), 1999 (6 Hefte), 2000 (6 Hefte), 2001 (6 Hefte), 2002 (4 + 1 Doppelheft).

Mineralien-Sachregister 1950-1998: € 8.-, Registerband (2 Teile) 1950-1979: € 14.-


Der Geschiebe-Sammler

Hefte 17,5 x 23,5 cm, zahlreiche Abbildungen, Tabellen und Tafeln; broschiert, in sehr gutem Zustand. Für die Geschiebesammler eine höchst hilfreiche Publikationsreihe, noch heute fortbestehend und von den Sammlern im Norden zu Recht sehr geschätzt.

1. bis 25. Jahrgang (19661992) komplett. € 195.-

9. bis 42. Jahrgang (1993-2009) komplett bis auf 5 Hefte. € 245.-


Fossilien

Die Zeitschrift für den Fossiliensammler. Goldschneck-Verlag, Korb.

Komplette Jahrgänge in stabilen und formschönen Pappschubern (Schuber vorderseitig mitunter mit Spuren von abgelösten Etiketten; mit oder ohne Jahrgangs-Aufdruck - siehe Beschreibung).

Preis pro Jahrgang (6 Hefte) Je Jahrgang im Schuber 25.-

1984 (mit JG, Schuber gut), 1984 (ohne JG, Schuber mit Eti-Spur), 1985 (ohne JG, Schuber mit Eti-Spur),
1986 (ohne JG, Schuber mit Eti-Spur), 1987 (ohne JG, Schuber mit Eti-Spur), 1988 (mit JG, Schuber gut),
1988 (ohne JG, Schuber mit Eti-Spur), 1990 (ohne JG, Schuber mit Eti-Spur), 1991 (mit JG, Schuber gut),
1991 (ohne JG, Schuber mit Eti-Spur), 1992 (mit JG, Schuber gut),1992 (ohne JG, Schuber mit Eti-Spur),
1993 (ohne JG, Schuber mit Eti-Spur), 1994 (ohne JG, Schuber mit Eti-Spur),
1995 (ohne JG, Schuber mit Eti-Spur), 1996 (ohne JG, Schuber mit Eti-Spur),
1996 (mit JG, Schuber mit Eti-Spur), 1997 (mit JG, Schuber gut),1997 (ohne JG, Schuber gut),
1997 (ohne JG, Schuber mit Eti-Spur), 1998 (ohne JG, Schuber mit Eti-Spur), 1999 (mit JG, Schuber gut),
1999 (ohne JG, Schuber gut), 1999 (ohne JG, Schuber mit Eti-Spur), 2000 (mit JG, Schuber gut),
2001 (mit JG, Schuber gut), 2001 (ohne JG, Schuber gut;), 2001 (ohne JG, Schuber mit Eti-Spur),
2002 (mit JG, Schuber mit Eti-Spur), 2002 (ohne JG, Schuber mit Eti-Spur), 2003 (mit JG, Schuber gut).

Fossilien-Magazin, 25 komplette Jahrgänge (nicht im Schuber) von 1984 bis 2008. Hervorragender Zustand.
Zusammen € 295.-

Fossilien-Magazin, 13 komplette Jahrgänge (nicht im Schuber) von 1992 bis 2004. Hervorragender Zustand.
Zusammen € 155.-

Fossilien-Magazin, 11 komplette Jahrgänge (nicht im Schuber) von 1997 bis 2007. Hervorragender Zustand.
Zusammen € 135.-

Komplette Jahrgänge in Form loser Hefte (nicht im Schuber). Preis pro Jahrgang (6 Hefte): Je € 20.-

1984, 1985, 1986, 1987, 1988, 1989, 1990, 1991, 1992, 1993, 1994, 1995, 1996, 1997, 1998, 1999, 2001, 2003, 2004, 2005, 2006, 2011.


Fundgrube

Populärwissenschaftliche Zeitschrift für Geologie - Mineralogie - Paläontologie - Speläologie.

Die früher im Kulturbund e.V. der DDR, später im Meteor-Verlag, schließlich von der VFMG übernommene Sammlerzeitschrift war in der DDR zu Recht sehr beliebt, vielseitig informierend mit Hauptgebiet "ehemalige DDR", also regionalbezogen.

Kompletter Jahrgang 1990. 4 Hefte. € 16.-


Gems - The British Lapidary Magazine

Insgesamt 61 Hefte aus den Jahren 1969 bis 1984, wobei die Jahrgänge 1972, 1973, 1975, 1977, 1980 und 1981 komplett sind, die anderen nicht. 15 x 21 cm, sehr guter Zustand. Zusammen mit 7 Sammelmappen. € 25.-


Lapis

Die aktuelle Monatsschrift für Liebhaber und Sammler von Mineralien und Edelsteinen. Mit v ielfältigen lehrreichen und informativen Beiträge, mit hervorragenden Abbildungen, einschlägige Themen weltweit behandelnd - ein "Muss" für den Mineraliensammler!

Ein seltenes Angebot:

Wir verkaufen eine LAPIS-Edition vom ersten erschienenen Heft (1976) bis einschließlich 1997: 22 komplette Lapis-Jahrgänge, von 1976 bis 1997, in 21 eleganten und dennoch robusten Leinenschubern, mit Jahrgangsaufdruck (Jahrgänge 1976 und 1977 zusammen in einem Schuber); Hefte wie Schuber ausgezeichnet erhalten - praktisch neuwertig. € 435.-

Komplette Lapis-Jahrgänge
Wohlerhaltene Hefte, jedoch ohne Schuber. Je Jahrgang € 25.-.

Jahrgang 4 (1979), Jahrgang 5 (1980), Jahrgang 8 (1983), Jahrgang 9 (1984), Jahrgang 12 (1987), Jahrgang 13 (1988), Jahrgang 14 (1989):, Jahrgang 15 (1990), Jahrgang 16 (1991)- Jahrgang 17 (1992), Jahrgang 18 (1993), Jahrgang 19 (1994),
Jahrgang 20 (1995), Jahrgang 21 (1996), Jahrgang 22 (1997), Jahrgang 23 (1998,Jahrgang 24 (1999), Jahrgang 25 (2000), Jahrgang 27(2002).


Mineralien-Magazin

Magazin für Fossilien- und Mineraliensammler, erschienen im Frankch-Verlag ("Kosmos").
Alles Erschienene: 7 Jahrgänge, 1977-1983, komplett, in neuwertigem Zustand

Insgesamt 69 Hefte; zusammen mit Generalregister zum "MINERALIEN MAGAZIN" als Ausdruck, erstellt von W. Zenske, mit Gesamtinhalt, Autorenregister, Sachregister, je einem separaten Inhaltsverzeichnis zu Mineralogie und Paläontologie, Mineralnamenregister und Fossilnamenregister. Eine reiche Quelle an Wissenswertem und Nützlichem, von allgemeinen Fossilgruppenporträts über Leitfossilreihe, Fossilkartei, Motivmarkenbesprechungen und Präparationshinweisen bis hin zu Fundstellenbeschreibungen. Dazu kommen die allgemein geologischen und mineralogischen Beiträge. Eine sehr beliebte beliebte Publikationsreihe. € 155.-

Mineralien-Magazin-Jahrgänge

"Magazin für Fossilien- und Mineraliensammler", erschienen im Frankch-Verlag ("Kosmos").
Komplette Jahrgänge, sehr guter Zustand.

Preis pro Jahrgang 1977 (6 Hefte): €18.-

Preis pro Jahrgang 1979 (9 Hefte): € 24.-

Preis pro Jahrgang 1980 - 1983 (je 12 Hefte): € 29.-

Mineralien-Magazin-Einzelhefte

Einzelhefte, sehr guter Zustand, wie aufgelistet. Preis pro Heft € 3.-.

1977 (1,3,5), 1978 (1,2,3,4,6), 1979 (1,2,3,4,5,6,7), 1980 (1,2,3,4,5,6,7), 1981 (2,7,9), 1982 (2,3,4,6,7,8,9,10,11,12),
1983 (2,3,4,7,8,10,11,12). 


Kataloge der Mineralientage München

Die fast schon legendären Kataloge der "Mineralientage München" waren bekannt für ausgezeichnete Gestaltung und Ausführung, für die vielseitigen interessanten Beiträge von bekannten Autoren zu Paläontologie, Geologie und Mineralogie und für die guten Abbildungen.

Jeweils 20 x 26 cm; broschiert. Alle angebotenen Kataloge sind in gutem Zustand. Preis pro Katalog € 12.-.

Katalog der Mineralientage München 1987: "Versteinerte Wälder". Aus dem Inhalt: Die Idee "Baum"; Der versteinerte Wald in Arizona; Versteinerte Wälder in der Tschechoslowakei; Die Geschichte der verkieselten Hölzer von Karl-Marx-Stadt; Die Geschichte des Baumes Ginkgo; Die Zimmertanne; Die Bestimmung fossiler Hölzer; Südbayerns Wälder vor der Eiszeit; Tiere des Waldes im Jungtertiär Bayerns (Elefanten, Nashörner und Säbelzahnkatzen); Fundgebiete versteinerter Hölzer. Komplex "Versteinerte Wälder" insgesamt 80 Seiten mit zahlreichen Abbildungen, Gesamtheft 144 Seiten.

Katalog der Mineralientage München 1987: "Achat - Eiszeit - Siegerland". Mit dem Beitrag "Der Eiszeit auf der Spur" (49 S., 74 Abb.). 208 Seiten.

Katalog der Mineralientage München 1988: "Wer sammelt, macht Geschichte". Aus dem Inhalt: Beiträge über Sammler, die man einfach kennen muss, z. B. den berühmten Fossiliensammler Georg Graf zu Münster; "Zufall und Planung begleiten die Arbeit des Paläontologen", Karl Wilhelm vom Gümbel usw. 176 Seiten.

Katalog der Mineralientage München 1989: "Sternsteine". Aus dem Inhalt: Krisen in der Geschiche des Lebens: Wandel oder Katastrophe? (47 S., zahlr. Abb.). Weitere Beiträge über "Die Steine von den Sternen" (Meteorite; 33 S., zahlr. Abb.; Informationen über Sensationen und Besonderheiten aus dem All). 208 Seiten.

Katalog der Mineralientage München 1990: "Calcit". Aus dem Inhalt: "Fossilien bauen Gesteine" (16 S., 20 Abb.). Weitere Beiträge über Calcit, Tropfsteine und Sinterbildungen. 192 Seiten.

Katalog der Mineralientage München 1991: "Smaragde - Wale - Systematik". Zahlreiche Beiträge im paläontologischen Teil: Ökosystem Meer, Die Geschiche der Meere, Unterwasser-Steingärten und Untermeerische Wiesen, Fossile Meerespflanzen auf Abwegen, Marine Treibhölzer, Freischwebendes versteinert zu Gebirgen, Dinoflagellaten - Wirbelgeißlinge, Trilobiten - Herrscher der Meere im Erdaltertum, Entwicklung und Bedeutung der Cephalopoden, Die Geschichte der Meeresreptilien, Zurück in die Fluten - Säugetiere des Meeres, Dastellung schröcklicher Meeresungeheuer, Wale in der Wüste [Peru]. 192 Seiten.

Katalog der Mineralientage München 1992: "Reiches Erz". Aus dem Inhalt: Fossilien aus dem Bergwerk (23 S., 34 Abb.). 200 Seiten.

Katalog der Mineralientage München 1993: "Kristalle der Berge". Aus dem Inhalt: 150 Jahre Paläontologie in München. Zur Geschichte der Bayerischen Staatssammlung für Paläontologie und historische Geologie (18 S., 28 Abb.; vor allem historische Abbildungen und Bilder "historischer" Fossilien). 216 Seiten.

Katalog der Mineralientage München 1994: "Opal". Aus dem Inhalt: ...dann kam der Mensch. Die Entwicklungsgeschichte des Kosmos, der Erde, des Lebens, der Pflanzen, der Tiere und des Menschen (63 S., 58 Abb.) 224 Seiten.

Katalog der Mineralientage München 1995: "Fluorit". Aus dem Inhalt: Urvogel Archaeopteryx (Abstammung - Entwicklung - Lebensraum); Flora des "Solnhofener Schiefers"; Heimat des Archaeopteryx (zusammen 39 S., 49 Abb.). 232 Seiten.

Katalog der Mineralientage München 1996: "Kaiser - König - Kieselstein". Aus dem Inhalt: Nattheim - die Korallenfauna der Alb - Hasenhirsch und Hundebär - Fossilfundstelle Sandelzhausen - Die Pflanzenwelt zur Sandelzhausener Tertiärzeit (zusammen 36 S., 51 Abb.). 272 Seiten.

Katalog der Mineralientage München 1997: "Kupfer und seine Mineralien". Aus dem Inhalt: Wie Pflanzen zu Stein erstarren - Bernstein, das brennende Gold - Vor 180 Jahren entdeckt: Die Santana - Formation. 280 Seiten.

Katalog der Mineralientage München 2000: "Funkelnde Diamanten". Aus dem Inhalt: Wertvolle Fossilien - Die Juwelen des Paläontologischen Museums München - Das entomologische Paradeobjekt der Solnhofer Plattenkalke - Cynognathus oder der "Hunds-Kieferige", ein Säugetier-ähnliches Reptil - Compsognathus, ein Zwerg unter den Dinosauriern. 240 Seiten.

Katalog der Mineralientage München 2001: "Höhlen Geheimnisse". Aus dem Inhalt: Fossile Schatztruhen: Spaltenfüllungen. Im Reich der Höhlen und Spalten - Bergung, Aufbereitung und Präparation von Fossilien - Tertiäre Spaltenfüllungen der Fränkischen und Schwäbischen Alb. 272 Seiten.

Katalog der Mineralientage München 2003: "Turmalin und Trilobit". Aus dem Inhalt: Trilobitenland Tschechien - Trilobitenland Russland - Trilobitenland Marokko - Stachelige Faszination aus der Sahara - Trilobitenvorkommen in Marokko - Keine Angst vor Fälschungen (Komplex "Trilobiten" 42 S. mit zahlr. Abb.). 272 Seiten.

Katalog der Mineralientage München 2004: "China - Schöne Steine aus dem Reich der Mitte". Aus dem Inhalt: Fossilien - Spuren, Rätsel im Stein, Fossilien - das Weltkulturerbe, Bedrohte Schönheit aus dem Riff...). 272 Seiten.

Katalog der Minralientage München 2005: "Achatträume". 34 Achat-Beiträge, "Alpine Kostbarkeiten aus Südtirol", "140 Jahre Kanppenwand-Epidote", "Vom Gletscherrand zum Südseestrand", ein erdgeschichtlicher Streifzug von München nach Verona. 272 Seiten.

 

 



 

Seitenanfang Impressum